Zuchtwertschätzung Dezember 2016

Adrian Zürcher:  Anlässlich der Dezember-Schätzung konnten 4 Stiere als IGBS-Stars eingestuft werden.Dabei gab es einige Änderungen im Vergleich zur August-Schätzung, auch wenn diese nicht durch die Milchleistung strafenden Wechsel der Formulierung des GZWs bedingt sind, da dieser glücklicherweise nicht Teil der Anforderungen für den IGBS-Star ist.

 

Vom August geblieben sind die beiden Bullen Anibal und Villstar. Die beiden Vigor-Söhne behaupten ihre Plätze seit April 2015, und haben beste Aussichten, sie noch weiter zu halten.
Voll in den Kreis aufgenommen ist neuerdings Salomon, der in der letzten Schätzung noch Anwärter war. Der Dally-Sohn aus der bekannten Schausiegerin Macky Miranda ist im Vergleich zur August-Schätzung um je 1 Punkt im Exterieur und den Zellzahlen gestiegen, und hat auch in der Milch +110 kg an Zuchtwert zugelegt. Im Gegenzug ist er um 8 Punkte in der Töchterfruchtbarkeit gefallen, nämlich von 103 auf 95, was seinen Fitnesswert von 103 auf 96 reduzierte und ihn dadurch gefährlich nahe an die nötigen 95 Punkte bringt. Bei der Anpaarung zu beachten ist der von ihm vererbte tiefe Fettgehalt von -0.34%. Erneut in den Kreis aufgenommen wird Payssli, der zum letzten Mal vor genau 3 Jahren auf der Liste der IGBS-Stars aufgeführt wurde. Sein Zuchtwert Milch hat sich nach einer Talfahrt auf unter 700 kg allmählich wieder bis auf die heutigen +813 Kg erholt. 

  • ANIBAL-ET    CH 120.0830.2516.4    VIGOR -ET x MASCOT-ET
  • Payssli -ET     DE 813034326.5    PAYOFF -ET x HUSSLI
  • SALOMON    CH 120.0962.9600.1    DALLY x MACKY
  • VILLSTAR B2C    CH 120.0839.3559.3    VIGOR -ET x LEGACY
  • BLOOMING -ET    CH 120.0825.6880.8    GLENN -ET x ARSENE -ET
  • BRENTUS    CH 120.0911.9205.6    VIGOR -ET x ZOLDO

Neu den Anwärter Status erlangt haben Blooming und Brentus.

Der stark eingesetzte Stierenvater Blooming vererbt viele Eigenschaften, welche in den letzten Jahren in der Schweiz in diesem Segment selten vertreten waren, wie Eiweiss %, gute Melkbarkeit, Töchterfruchtbarkeit, Beckenanlage und gutes Exterieur. Zudem hat er sich in dieser Schätzung auf über +800kg Milch gesteigert, was ihn als IGBS-Star-Anwärter zu einem guten Allrounder macht.

Ein Newcomer, der seine guten Werte über mehrere Schätzungen halten konnte und mit seinen 86% Bestimmtheitsmass jetzt ebenfalls die Anforderungen erfüllt ist Stier Brentus. Der Vigor-Sohn aus Zoldo Bazovva von Rest -Luis Caduff ist ein Halbbruder von Bordo und Biribin. Er vererbt mit +837kg Milch ein solides Exterieur und hat gute Zahlen in Melkbarkeit und den Zellen. Die leicht unterdurchschnittlichen Fruchtbarkeitswerte und Abkalbe-Eigenschaften sowie die Schwäche im Fettgehalt (-0.32%) sollten bei der Anpaarung beachtet werden. 

 

Die Ehrenerwähnung gilt Carter (TD x Wonderment), der zwar bis auf die Verfügbarkeit die Bedingungen für den IGBS-Star zum 3. Mal erfüllen würde, wegen seiner schlechten Melkbarkeit, Gehaltswerten und knappen Fitnesseigenschaften nicht eingeteilt wird.