Die inoffiziellen Zuchtwerte sind da!

Ein Schlagabtausch der Giganten. Simbaboy aktuell wieder vorne geschätzt! Fact auf Rang 2. Jaguar weiter hoch im Kurs mit 130 GN der Beste!... schaut selbst, viel Spass beim Studieren!


Herzlichen Dank allen Käufern der diesjährigen Embryonenangebote und gutes gelingen damit in der Zucht!

Es stehen absolut klasse Embryonenpakete zur Versteigerung.

Sie finden die Embryonenangebote indem Sie auf untenstehenden Button klicken.

 

Die Embryonenpakete werden in Form einer stillen Auktion angeboten und zu Einzelpreisen versteigert. Sie können Ihr Gebot mit der Nummer des Embryonenpakets und ihren Personalien an info@igbs.ch senden oder per Facebook mitteilen. Die Embryonenauktion läuft neu eine Woche länger, Deadline also Sonntag 01.03.2020 um 23.59 Uhr. Desweitern werden die Spielregeln angepasst um die Spannung etwas aufrecht zu erhalten und die höchsten Gebote werden täglich frisch publiziert. Wenn Sie das höchste Angebot abgegeben haben und somit die Embryonen von ihnen ersteigert sind, kriegen Sie von uns am Montag 02.03.2020 eine positive Rückmeldung. Wir freuen uns auf Ihre Gebote und sind gespannt wohin die Embryonen gehen.  

Angebote aus:

 

1+2. Glenn VIOLA

3. Jongleur JAQUELINE

4. Verdi USCHI DE

5. Egiz SELINA DE

6. Emory SNICKERDOODLE

7. Zaster PERFECTA (Gilberto PILLA)

8. Glenn LEXA (Vinozak DIVA)

Höchstpreise (je Embryo)

1) 550.-

2) 550.-

3) 750.-

4) 830.-

5) 380.-

6) 300.-

7) 350.-

8) 100.-



IGBS-Ausstellung 2020


Einen herzlichen Dank unseren tollen Sponsoren!



Der IGBS-Katalog ist online!

Zum Öffnen einfach draufklicken. Viel Spass beim Studieren und bis bald!


Neue Zuchtwerte, Fact bleibt, Jaguar interessant!


IGBS-Jahresversammlung 14.11.19

Diesjährige IGBS-Jahresversammlung fand am Donnerstag 14.11.19 um 20.00 Uhr im Kunsthof in Uznach statt.

 

Die IGBS verabschiedete sich dabei von den treuen und aktiven Vorstandsmitglieder Christian Joos, vielerorts bekannt unter dem Namen Hitsch und vom bisherigen OK-Präsident Roman Knecht. Wir wünschen euch beiden weiterhin viel Glück mit der braunen Kuh und bis bald in St. Gallen. 

Als Nachfolger darf die IGBS auf s Tatkräftige Mitwirken von Marco Bettini aus dem Bündnerland und dem St. Galler Emanuel Süess zählen. Herzlich Willkommen!